Patagonien

Eine Foto-/Wanderreise für 4 Wochen ans andere Ende der Welt. Die Nationalparks Torres del Paine und Los Glaciares in Bildern festgehalten.

Mit dieser Reise habe ich mir einen lang ersehnten Traum erfüllt. Auf in den Herbst der Südhalbkugel und hinein in die Laubfärbung der Südbuchen Patagoniens als Vordergrund für wahnsinnig schöne Felsformationen der Anden. Im Kontrast dazu gigantische Gletscher, die Mitschöpfer dieser unglaublich schönen Landschaft sind.

In den 4 Wochen könnte man eine große Rundreise machen. Ich habe mich jedoch dazu entschlossen nur zwei Nationalparks zu besuchen und diese dafür intensiv zu erleben und zu fotografieren. Das Ganze auf den Spuren meiner Vorbilder: Max Rive und Daniel Korzhonov (aka Daniel Kordan). Nach über 400km zu Fuß und ca. 8000 Bildern später, bin ich froh über die Resultate, wenngleich man sich doch bewusst ist, was alles noch möglich gewesen wäre.

mehr weniger